Stellungnahme zum Coronavirus

Der Bundesrat hat am 16. März 2020 die Situation in der Schweiz als «ausserordentliche Lage» gemäss Epidemiengesetz eingestuft. Öffentliche Veranstaltungen sind seitdem verboten.

Das OK ESF Luzern 2020 hat neu einen Sonderstab eingesetzt. Dieser ist beauftragt, die Entwicklung aufmerksam zu verfolgen und die Durchführbarkeit des Eidgenössischen Schützenfestes Luzern 2020 zu beurteilen.

Nach wie vor setzt das OK alles daran, das ESF durchzuführen.
Zur Zeit werden zusammen mit dem Schweizer Schiesssportverband (SSV) Varianten einer Verschiebung in das Jahr 2021 geprüft.

Sollte sich im Verlauf der nächsten Tage oder Wochen etwas an der Situation verändern, finden Sie alle relevanten Informationen und Entscheide hier.

Wir bitten alle teilnehmenden Vereine, Sponsoren, Partner und Helfer um Geduld und entsprechende Unterstützung und Solidarität.

Weitere Informationen zum Coronavirus finden Sie auf der offiziellen Website des Bundesamts für Gesundheit.

Unsere Partner Schützenkönig & Meisterschütze