Armeewettkampf

Armeewettkampf

Gewehr 300 m / Pistole 25 m

Stich-Partner Luzernische Winkelriedstiftung

Grundlagen zum Armeewettkampf

  • Weisungen des Chefs der Armee über die Militärwettkämpfe an eidgenössischen und kantonalen Schützenfesten vom 15. Dezember 2017.
  • Verordnung über das Schiesswesen ausser Dienst (Schiessverordnung, SR 512.31) vom 5. Dezember 2003, Stand 1. Januar 2018.
  • Verordnung des VBS über das Schiesswesen ausser Dienst (Schiessverordnung des VBS, SR 512.311) vom 11. Dezember 2003, Stand 1. Januar 2016.
  • Aktuelles Verzeichnis der bewilligten Hilfsmittel zu Ordonnanzwaffen und zu den Bundesübungen zugelassenen Waffen (Hilfsmittelverzeichnis, Form 27.132d).
     

Allgemeines

Der Armeewettkampf am Dienstag 22. Juni 2021 ist Bestandteil des Eidgenössischen Schützenfestes Luzern 2020 in Emmen (AWK-ESF 2020). Der Chef der Armee hat den Kommandanten der Territorialdivision 2 als Wettkampfkommandant bestimmt. Das Kommando Territorialdivision 2 organisiert den AWK-ESF 2020 in Zusammenarbeit mit dem Organisationskomitee des Eidgenössischen Schützenfestes Luzern 2020 und dem Bereich Schiesswesen und Ausserdienstliche Tätigkeiten (SAT). Die nachfolgenden Formulierungen gelten für weibliche und männliche Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Grundsatz

Der Wettkampf, bestehend aus drei Kategorien «Armee», «GWK/Polizei/Sicherheit» sowie «Behörden und Militärvereine», umfasst je einen Schiesswettkampf in den Disziplinen Sturmgewehr 300 m und Pistole 25 m. Der Wettkampf erfolgt als Gruppenwettkampf. Eine Gruppe besteht aus drei Schützen. Pro Kategorie und Disziplin wird eine Rangliste der Gruppen- und Einzelresultate geführt. In der Kategorie (Kat) «Armee» wird der Gruppen- und Einzel-Armeemeister in den Disziplinen Sturmgewehr und Pistole ermittelt.

Anmeldung & Teilnahmekosten

Das elektronische Anmeldeportal ist ab 16.12.2020 unter www.armee.ch/ter-div-2 aufgeschaltet. Anmeldeschluss ist der 19.04.2021. Aus organisatorischen Gründen erfolgt die Anmeldung in den verschiedenen Kategorien immer über das Gruppenformular. Die Teilnahmekosten pro Gruppe und Disziplin in den Kat «GWK/Polizei/Sicherheit» und «Behörden und Militärvereine» betragen CHF 75.– bzw. für Einzelschützen CHF 25.– pro Disziplin. Die Teilnahmekosten sind bis am 10. Mai 2021 mit dem der Anmeldebestätigung beigelegten Einzahlungsschein zu begleichen. Besoldete AdA (Schützen) der Kategorie «Armee» bezahlen kein Startgeld. Sie erhalten eine Anmeldebestätigung.

Eintragungen im militärischen Leistungsausweis & Schiessbüchlein

Die Wettkampforganisatoren tragen am Wettkampftag auf Wunsch des Schützen die Teilnahme und das Einzelresultat im militärischen Leistungsausweis / Schiessbüchlein ein.

Alle weiteren Angaben zum Armeewettkampf finden Sie im aktuellen Schiessplan.

Link zum Flyer Armeewettkampf.

Unsere Partner Schützenkönig & Meisterschütze